Ferienprogramm

Informationen und Anmeldung unter:
fuehrung@dueppel.de

„Auf den Spuren der Rentierjäger“

26. – 28. Juli 2017

Zum Ende der letzten Eiszeit, vor 13.000 Jahren, zogen Rentierjäger durch die Berliner Region und schlugen hier ihre Lager auf. Was wissen wir über ihr Leben und über die Eiszeit? Lebten Mammuts in Berlin, jagte hier der Höhlenlöwe und waren die Gletscher höher als der Fernsehturm? Die Eiszeit endete erst vor 12.000 Jahren und ist dennoch für uns unvorstellbar weit entfernt.
Im Ferienkurs begeben wir uns auf Spurensuche und lernen die Zeichen der Eiszeit zu lesen. Wir suchen Steine und Fossilien, die die Gletscher von Norden zu uns geschoben haben und leben wie die Rentierjäger am Tegeler Fließ.

Altersgruppe: 8 – 12 Jahre, maximal 20 Teilnehmer
Zeiten: 26. Juli: 10 – 14.00 Uhr, 27. Juli: 10 – 14.00 Uhr, 28. Juli: 9 – 15.00 Uhr
Kosten: 42 Euro p. Person

„Handwerker Parcours“

8. – 10. August 2017 und 29. – 31. August 2017

Holz, Metall, Erde, Stein, Leder. In dem Ferienprogramm untersuchen und bearbeiten wir verschiedene Materialien, welche schon die Menschen im Mittelalter genutzt haben. Ausprobiert werden können alte und moderne Werkzeuge. Es werden Vogelfedern mit Pech verklebt, Schmuck gebrannt und Feuer gebändigt. Der Umgang mit dem Bogen wird trainiert und Lecker mittelalterliche Speisen verköstigt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und natürlich kann jeder Teilnehmer kann seine eigenen Erzeugnisse als Andenken mitnehmen.

Altersgruppe 6 – 14 Jahre, maximal 20 Teilnehmer
Zeiten: Jeweils 10 – 14.00 Uhr
Kosten: 42 für 3 Tage / Tagesgäste 18 Euro

Hortgruppen können unsere Workshops „Feuer und Flamme“ und „Abenteuer Archäologie“ auch innerhalb der Schulferien buchen.

„Feuer und Flamme“ (ab 8 Jahren)

Wärme – eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Aber wie und wann wurde das Feuer entdeckt? Wie haben die Menschen in der Steinzeit und später im Mittelalter Feuer gemacht? Auf diese und andere Fragen gibt es im Workshop „Feuer und Flamme“ Antworten. Der Workshop besteht aus einer kurzen Mitmachführung durch das Museumsdorf, wo der bäuerliche Alltag im Mittelalter beleuchtet wird und einem praktischen Teil. Es wird Zunder gemacht und jedes Kind darf sich im Feuermachen mit Feuereisen und Feuerstein üben.

Abenteuer Archäologie (ab 6 Jahren)

Wie arbeiten Archäologen? Was wird auf einer Ausgrabung gefunden? Was können uns die gefundenen Dinge über die Menschen von früher erzählen? Diese und andere Fragen werden in einem dreistündigen Workshop gemeinsam aus der praktischen Erfahrung heraus beantwortet. Die Kinder lernen selber mit den Werkzeugen der Archäologen zu arbeiten. Es werden spannende Funde ausgegraben, dokumentiert und gezeichnet. Zum Schluss überlegen wir gemeinsam, welche Geschichten die Funde über das Leben der Menschen im Mittelalter erzählen können.

Bitte achten Sie auch auf wettergerechte und widerstandsfähige Kleidung und Schuhwerk, wir lassen uns nicht von Regenschauern abschrecken.